vitaal

ViTAAL – von der Vision zum Marktdurchbruch in AAL

Milliarden Euro wurden in Europa in die Entwicklung von Leben unterstützenden Assistenzsystemen ausgegeben. Die isoliert agierenden Services – vor allem von KMUs – schaffen zum Großteil wegen fehlender Interoperabilität keinen Marktdurchbruch. Parallel zum entstehenden ZIM-KOOP-Netzwerk zielt das Forum daher darauf, Markteintrittsbarrieren für KMUs zu überwinden. Hierzu bedarf es einer weiterentwickelten, open source Plattform, die die einfache Integration einzelner Komponenten in das gesamte häusliche Assistenzsystem jederzeit ermöglicht.