• Newsletter

  • 1
zur Startseite des Newsletters Archiv

InGeoForum – Dipl.-Ing. Daniel Holweg

InGeoForum – Dipl.-Ing. Daniel Holweg Dipl. Ing. Daniel Holweg

Location based Networker

Es gibt wenige Experten im Bereich der Geoinformationen, die über eine derart tiefe Kenntnis der technologischen Möglichkeiten verfügen. Dipl.-Ing. Daniel Holweg war nicht von ungefähr über nunmehr 16 Jahre Geschäftsführer des Netzwerks „Informations- und Kooperationsforum für Geodaten – InGeoForum“. Das ZGDV bedankt sich herzlich für die ausgesprochen gute Zusammenarbeit und freut sich sehr, dass Daniel Holweg das Forum über das Ende seiner Amtszeit als Geschäftsführer weiter thematisch unterstützen wird.

Nach dem Studium der Geodäsie an der Technischen Universität Darmstadt arbeitete Daniel Holweg zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (Fraunhofer IGD). 2003 bis 2007 übernahm er die Abteilungsleitung der Abteilung Graphische Informationssysteme. Nach der bereits zuvor bestehenden Zusammenarbeit seiner Abteilung in zahlreichen Projekten stieg Daniel Holweg 2004 in die Geschäftsführung des InGeoForums ein.

Mit kreativen Ideen bereicherte er das Angebot des Forums. So etablierte Holweg zum Beispiel aus Forschungsprojekten heraus die Veranstaltungsreihe GI(S) im Katastrophen- und Risikomanagement, unter anderen mit dem Robert-Koch-Institut (RKI) zusammen. Veranstaltungen wie der „TrafficDay“ oder zu Location based Services entstanden ebenfalls unter seiner Regie. Geschickt vernetzte er das Forum bis auf die europäische Ebene, so vertrat er als Vorstand des Deutschen Dachverbandes für Geoinformation (DDGI) diesen im Exekutivkomitee des Committee of European Umbrella Organisation for Geographic Information (EUROGI), dort ebenfalls mit Vorstandsverantwortlichkeit. Später kamen Fachverbände aus Anwendersegmenten wie HypZert oder RICS hinzu.

Thematisch befasst sich der Location based Networker zunehmend mit dem Thema 3D Stadtmodelle und dem Aufbau der Geodateninfrastruktur in Deutschland (GDI-DE), was folgerichtig auch im Forum zunehmend Bedeutung erlangte. Neben der Übernahme der Verantwortlichkeit für die Geschäftsstelle entwickelte er weitere Veranstaltungen und setzte diese um, zum Beispiel im Rahmen der europaweiten Geodateninfrastruktur INSPIRE der Europäischen Kommission.

Daniel Holweg blieb dem InGeoForum auch nach dem Wechsel in die private Wirtschaft treu. Nach 16 Jahren der aktiven Arbeit beendet der versierte Experte nun die Mitarbeit in der Geschäftsführung und fokussiert sich auf die Arbeit als Geschäftsführer der M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH, für die Daniel Holweg seit 2010 arbeitet, und auf die Geschäftsführung bei CADMAP.

Die Verbundenheit mit dem Forum bleibt aber bestehen. „Daniel Holweg unterstützt das Forum weiter im Rahmen thematischer Initiativen. Ein Beispiel dafür sind 3D Stadt- und Landschaftsmodelle“, so Ernest McCutcheon. „Es freut mich sehr, dass wir die extrem gute Zusammenarbeit auf dieser Ebene fortsetzen können.“ Der Vorstand des ZGDV „bedankt sich für das engagierte und effektive Wirken von Daniel Holweg und wünscht dem versierten Geoinformatiker alles Gute.“

 

weitere Beiträge dieser Ausgabe:

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Zentrum für Foren in der grafischen Datenverarbeitung e. V.
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt
Deutschland
Tel  +49 6151 155-120
E-Mail: info@zgdv.de