• Newsletter

  • 1
zur Startseite des Newsletters Archiv

InGeoForum-Events - Künstliche Intelligenz digital, auch auf den Game Days

InGeoForum-Events
Künstliche Intelligenz digital, auch auf den Game Days

Zwei weitere Veranstaltungen organisierte das InGeoForum im Mai 2021. Bereits seit über 15 Jahren veranstaltet InGeoForum Geschäftsführer Dr. Stefan Göbel die Game Days, die Corona bedingt digital stattfanden. Ein inhaltlicher Bogen lässt sich zur Veranstaltung „GEO & KI“ spannen, da auch für Serious Games zunehmend Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt.

„Am 20. Mai dieses Jahres gab es ein Netzwerkgespräch zum Thema "Geo & KI". Dabei wurden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz im Geo-Bereich diskutiert. Die beteiligten Partner legten einen besonderen Fokus auf die Fernerkundung. Potentielle Anwendungsbereiche reichen dabei vom Land Management über den Forst bis hin zu Umwelt- und Landwirtschaft. Andere Anwendungsbereiche, wie Verkehr und Mobilität oder Stadtplanung, nutzen ebenfalls KI-Technologie, die gleichzeitig auch von anderen InGeoForum-Aktionslinien aufgegriffen und begleitet werden. Ein Beispiel die Linie „Digitale Transformation - Stadt der Zukunft“. Im Herbst plant das InGeoForum darüber hinaus ein Netzwerkgespräch zu diesem Thema. Teilnehmen sollen vor allem Anwendungspartnern, um den konkreten Bedarf und Potentiale für die Zukunft zu bestimmen. Ziel ist es, aus der Initiative konkrete Maßnahmen abzuleiten.

Zu den Klassikern der graphischen Datenverarbeitung zählen die Game Days. Sie wurden erstmals im Jahr 2005 von Dr. Stefan Göbel initiiert. Der Geschäftsführer des InGeoForums verknüpft mit der Etablierung des Science meets Business Workshop „Geo & Games“ die Traditionsveranstaltung mit Geoinformationen, da diese zunehmend eine herausragende Rolle spielen, etwa im Kontext von Digital Twin Stadtmodellen und realistischen 3D Umgebungen, beispielsweise für das Einsatzkräftetraining, Verkehr und Mobilität, Energie, Immobilien, Bürgerbeteiligung oder Tourismus und Kultur. Unterstützt wurde der Auftakt am 27. Mai 2021 auch von der Serious Games-Gruppe der TU Darmstadt. Das Credo: „Content ist King!“. Ziel war es, die Communities "Geo" und "Serious Games" zusammen zu bringen und Potentiale für gemeinsame Aktivitäten auszuloten. Die digitalen GameDays besuchten insgesamt über 200 Personen. Für den neuen Sciene meets Business Workshop "Geo & Games" waren knapp 150 Teilnehmer:innen registriert, darunter etwa 70 Prozent aus dem Geo-Bereich. Dies unterstreicht das große Interesse am Thema und fordert eine Fortsetzung.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

weitere Beiträge dieser Ausgabe:

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Zentrum für Foren in der grafischen Datenverarbeitung e. V.
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt
Deutschland
Tel  +49 6151 155-120
E-Mail: info@zgdv.de