• Newsletter

  • 1
zur Startseite des Newsletters Archiv

ZGDV-Umfrage: Wie entwickelt sich das Networking?

ZGDV-Umfrage:
Wie entwickelt sich das Networking?

Corona und COVID 19 haben das ohnehin schon das sich wandelnde Netzwerkverhalten von Menschen verändert. Vieles findet über Video-Conferencing statt. Auf der Strecke bleibt der persönliche Kontakt. Wie hat sich Ihr Netzwerkverhalten in den letzten 24 Monaten verändert? Das ZGDV, der Spezialist für lösungsorientierte Netzwerk-Foren, erforscht die aktuelle Entwicklung. Bitte helfen Sie mit, ein wenig Licht in die aktuelle Situation zu bekommen.

Wenn Sie die Newsletter des ZGDV erhalten, dann kennen Sie mit Sicherheit Networking. Und Sie wissen, wie wertvoll gute Arbeitsgruppen und Foren sein können, wie sehr Unternehmen und Instruktionen von der kooperativen Zusammenarbeit profitieren können.

Doch Hemmnisse wie die Arbeitsbelastung, Opportunitätskosten oder schlicht der Zeitaufwand für persönliche Treffen haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass sich Netzwerke verändern. Einen großen Anteil hat zuletzt die Corona-Pandemie gehabt. In den letzten 15 Monaten waren kaum noch physische Treffen möglich. Zum Auftakt der regelmäßigen Fragen rund um das Thema Networking fragt das ZGDV nach, wie sich das Networking insgesamt verändert hat. Fragen wie „Planen Sie in Zukunft mehr digitale Netzwerktreffen zu besuchen?“ oder „Wie sehen Sie perspektivisch die Möglichkeiten des digitalen Netzwerkens?“ sollen aufzeigen, wohin die Reise geht.

Die anonyme Teilnahme an der Umfrage ist bis zum 15.09.2021 möglich. Der ZGDV-Newsletter berichtet in der nächsten Ausgabe über die Ergebnisse. Bei Interesse senden wir auch die komplette Auswertung per E-Mail zu.

ZGDV-Umfrage: Wie entwickelt sich das Networking?

 

weitere Beiträge dieser Ausgabe:

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Zentrum für Foren in der grafischen Datenverarbeitung e. V.
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt
Deutschland
Tel  +49 6151 155-120
E-Mail: info@zgdv.de