• Newsletter

  • 1
zur Startseite des Newsletters Archiv

InGeoForum – Dr.-Ing. Ralf-H. Borchert

InGeoForum – Dr.-Ing. Ralf-H. Borchert Dr. Ing. Ralf H. Borchert

Ein Visionär zieht sich zurück

Mit großem Geschick und Engagement prägte Dr.-Ing. Ralf-H. Borchert die Geodaten-Szene als einer der Gründer des Netzwerks „Informations- und Kooperationsforum für Geodaten – InGeoForum“. Zum Ende des vergangenen Jahres hat er nach mehr als 20 Jahren erfolgreicher Leitung die Geschäftsführung verlassen, steht aber weiter als Berater zur Verfügung. Das ZGDV e. V. dankt dem engagierten und verlässlichen Kollegen mit einem Blick auf seine Verdienste.

Dr. Borchert hatte bereits frühzeitig die Trends der netzwerkbasierten Entwicklungen in der nationalen und internationalen Geoszene erkannt. Als Vertreter des Hessischen Wirtschaftsministeriums nahm er am „Initiativkreis Geodatenmarkt in Hessen“ teil. Die Technologiestiftung Hessen, Technische Universität Darmstadt, Ingenieurkammer Hessen und das Fraunhofer-IGD waren ebenfalls vertreten und wurden 1997 Gründungsmitglieder des Netzwerkes InGeoForum im ZGDV e. V. 1998 initiierte er zusammen mit Frau Dr. Giger, Abteilungsleiterin im Fraunhofer IGD, die Projektarbeiten für das erste nationale Geoportal für ISO-standardisierte, internetgestützte Information über Geodaten (Metadaten), das „InGeo-Informationcenter“. Drei Jahre später wurde der erfolgreiche Projektabschluss der Fachöffentlichkeit im Beisein des damaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch präsentiert. Es bildete unter andern die Grundlage für das digitale Auskunftssystem der Bundesrepublik Deutschland GeoMIS.Bund beim Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG).

In der Folge reihten sich dutzende Leuchtturmprojekte ein, die der Geo-Visionär Borchert zusammen mit der Geschäftsleitung anschob und koordinierte. Mit dem Spitzenverband der Kreditwirtschaft „HypZert“ wurde die digitale Transformation für die zertifizierte Immobilienwertermittlung geschaffen, die Marktanalyse und Logistik (Geomarketing) für Kundengruppen der Verlage mit dem „Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger BDZV“ sowie das vom Hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir 2016 vorgestellte Projekt „Visualisierungssystem 3D-Vis“ zur computerbasierten Visualisierung auf der Basis von Geodaten im Bereich der ‚Erneuerbaren Energien‘ im Segment der Wind- und Sonnenenergie, um einige der wegweisenden Leitprojekte zu nennen.

Der Abteilungsleiter und Vizepräsident im Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation erweiterte in Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern erfolgreich Service, Angebot und Know-how innerhalb und außerhalb des Netzwerks. Das InGeoForum bietet bis heute unzählige Informations- und Fortbildungsveranstaltungen an. Die Themen drehen sich um den Einsatz von Geodaten und Geo-Software sowie die Darstellung von Innovations- und Entwicklungspotenzialen. Dr. Borchert schuf dabei ein Netzwerk, das die Zusammenarbeit zwischen der Geodaten-Wirtschaft, Anwenderverbänden und Spitzenorganisationen, Hochschulen und Universitäten sowie verschiedensten Experten ermöglicht und fördert. Zuletzt forcierte er die Förderung des Berufsnachwuchs. Die Initiative „InGeoFIRST“ bietet Beratung und Unterstützung junger Unternehmen und StartUps.

Der Vorstand des ZGDV bedankt sich für das großartige und leidenschaftliche Engagement des visionären Experten. „Sein Wirken hat das InGeoForum in mehr als zwanzig Jahren zu einer Institution auf dem Gebiet der Geoinformation gemacht“, resümiert Ingo Staack, Vorsitzender des Vorstands des ZGDV e. V. Auch Geschäftsführer Ernest McCutcheon würdigt seine Arbeit: „Die langjährige, intensive und ausgesprochen gute Zusammenarbeit hat eine tiefe Verbundenheit erzeugt. Umso mehr freut es uns, dass Dr. Borchert auch nach dem Ausscheiden aus der Geschäftsführung dem Forum im Bereich „Strategie und Networking“ beratend zur Verfügung steht.“

 

weitere Beiträge dieser Ausgabe:

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Zentrum für Foren in der grafischen Datenverarbeitung e. V.
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt
Deutschland
Tel  +49 6151 155-120
E-Mail: info@zgdv.de