Projekt „ForSens“

Walderkundung mit Satelliten und Deep Learning

Die Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Fernerkundung und Bildanalyse und das Startup Karuna Technology UG entwickeln ein skalierbares Verfahren zur Bestimmung von Waldparametern mittels Satellitenfernerkundung und DeepLearning-Methoden. Die beiden Mitglieder des InGeoForums bauen im Projekt „ForSens“ gemeinsam eine Expertise im Bereich Fernerkundung auf, die im Forum-Netzwerk Unterstützung findet.

Das Forschungsvorhaben des Verbundprojekts „ForSens“ Bildanalyse erarbeitet eine effektive, kostengünstige und KI-basierte Alternative zu gegenwärtigen Waldkartierungsmethoden, um großflächige und ökologisch variierende Waldgebiete präzise und zeitlich aktuell zu erfassen (Abschätzung von Klimafolgen und Bewahrung der Kohlenstoffsenkenfunktion). Ziel ist es, aus Satellitenbildaufnahmen simultan sowohl die Detektion als auch die räumliche Abgrenzung von individuellen Baumkronen und Baumkronenflächen zu bestimmen. Darüber hinaus sollen jedem einzelnen Baum im Untersuchungsgebiet weitere Eigenschaften wie die Baumart und den Gesundheitszustand der Baumkrone zugewiesen werden sowie eine Methodik zur Abschätzung der Biomasse auf Einzelbaumebene erforscht werden.

Durch die Verwendung von multisensoriellen Fernerkundungsdaten und der Entwicklung einer Deep-Learning-Architektur sollen diese Parameter simultan in großflächigen und ökologisch variierenden Waldgebieten präzise und zeitlich aktuell erfasst werden. Damit versucht das Verfahren den Nachteil bestehender Methoden, die ihr Verfahren nur auf die Bestimmung von sehr wenigen Waldparametern beschränken oder nur kleinräumige Waldgebiete erfassen, zu überwinden. Ein User-Interface macht letztlich die entsprechenden Daten für die Benutzer über zugänglich.

Das vom InGeoForum unterstützte Projekt wird vom Forschungsförderungsprogramm LOEWE, Förderlinie 3 „KMU-Verbundvorhaben“, des Landes Hessen gefördert.

Weitere Informationen: https://www.geodesy.tu-darmstadt.de/fernerkundung/forschung_fub/forschungsthemen_fub/forsens.de.jsp

sowie durch die Geschäftsführung des InGeoForums, Prof. Dr. Ing. Dorota Iwaszczuk: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Weitere Beiträge dieser Ausgabe:

10 + 9 =