Liebe ZGDV-Community,

das Jahr 2024 startet mit einigen richtungsweisenden Entwicklungen. Das ZGDV und die Foren stehen, wie alle anderen gesellschaftlichen Akteure, in der Veränderung durch die Digitalisierung.

Mit der TU Darmstadt kooperiert das Forum als assoziierter Partner zudem beim BMBF-Projekt „Deine Stadt“. Hierbei geht es darum, eine spielerische Simulationsumgebung für Verkehrsmaßnahmen zu erforschen. Mit Satellitenfernerkundung und Deep-Learning-Methoden entwickelt das Projekt „ForSens“ ein skalierbares Verfahren zur Bestimmung von Waldparametern. Das InGeoForum unterstützt auch hier.

Mit dem neuen Experten-Forum „Z-COE“, das Ende vergangenen Jahres gegründet wurde, baut das ZGDV eine interdisziplinäre Know-how-Community auf. Für das digitale Netzwerken entsteht darüber hinaus die Plattform „Colabnet“. Für das Vorhaben wurden im Januar Fördermittel beim Land Hessen beantragt.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und viele freudige Momente im Frühling.

Der Vorstand

 

 

Themen dieser Ausgabe:

Know-how Matrix

Das ZGDV hat Ende vergangenen Jahres das Forum Z-CoE gegründet. Ziel ist es, eine Community of Experts (CoE) aufzubauen und die Vernetzung von Wissenselementen zu unterstützen. Das soll unter anderem in Form von Dialogforen unter Beteiligung verschiedener Fachdisziplinen geschehen, um zielgerichtet Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit und anwendungsorientierten Forschung in die Praxis zu begleiten. Bis voraussichtlich Mitte des Jahres erarbeitet das Zentrum für Foren in der grafischen Datenverarbeitung (ZGDV) e.V. ein detailliertes Konzept und einen Webauftritt.

Der erweiterte Blick

Als assoziierter Partner unterstützt das InGeoForum das BMBF-geförderte Vorhaben „DeineStadt“ zur Entwicklung einer spielerischen Simulationsumgebung für Verkehrsmaßnahmen. Hinter dem Forschungsvorhaben steht ein Konsortium unter Leitung der Darmstädter wer denkt was GmbH. Beteiligt sind auch die Technische Universität Darmstadt, die Landeshauptstadt München und die High Vision GmbH.

Walderkundung mit Satelliten und Deep Learning

Die Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Fernerkundung und Bildanalyse und das Startup Karuna Technology UG entwickeln ein skalierbares Verfahren zur Bestimmung von Waldparametern mittels Satellitenfernerkundung und DeepLearning-Methoden. Die beiden Mitglieder des InGeoForums bauen im Projekt „ForSens“ gemeinsam eine Expertise im Bereich Fernerkundung auf, die im Forum-Netzwerk Unterstützung findet.

Vernetzung auf allen Ebenen

Um „echtes“ Netzwerken digital zu gestalten, entwickelt der Netzwerk-Spezialist Zentrum für Foren in der grafischen Datenverarbeitung (ZGDV) e.V. Colabonet – eine flexible und dynamisch anpassbare Plattform, die Vernetzung auf allen Ebenen ermöglicht und auch alle Formate integriert. Zur Finanzierung wurden nun Mittel über ein hessisches Förderprogramm beantragt.

9 + 3 =