• Newsletter

  • 1
zur Startseite des Newsletters Archiv

Liebe Mitglieder:Innen,

ein leichtes Aufatmen verbunden mit der Hoffnung, endlich wieder Normalität zu erreichen, erfüllt uns dieser Tage. So besteht auch Anlass zur Zuversicht, dass Networking bald nicht mehr ausschließlich online stattfinden muss. Was aber sind die Folgen?

Das ZGDV startet eine Umfragereihe zum Networking. Die erste Umfrage dreht sich um die Frage, wie sich durch die Pandemie das Networking verändert? Dass Networking trotz der Einschränkungen stattfindet, beweisen unter anderen die Aktivitäten des inGeoForums.

Wir hoffen, Ihnen wieder einen interessanten und unterhaltsamen Mix an Themen zusammengestellt zu haben.

Viel Spaß beim Lesen.

Bleiben Sie gesund und (Corona-)negativ!

Der Vorstand

 

 

Themen dieser Ausgabe:

ZGDV-Umfrage:
Wie entwickelt sich das Networking?

Corona und COVID 19 haben das ohnehin schon das sich wandelnde Netzwerkverhalten von Menschen verändert. Vieles findet über Video-Conferencing statt. Auf der Strecke bleibt der persönliche Kontakt. Wie hat sich Ihr Netzwerkverhalten in den letzten 24 Monaten verändert? Das ZGDV, der Spezialist für lösungsorientierte Netzwerk-Foren, erforscht die aktuelle Entwicklung. Bitte helfen Sie mit, ein wenig Licht in die aktuelle Situation zu bekommen.

Workshop InGeoFIRST
Auftakt nach Maß

Am 15. April 2021 veranstaltete das InGeoForum den ersten InGeoFIRST-Workshop. Dr. Stefan Göbel begrüßte 27 Teilnehmer*innen. Das Online-Event richtete sich primär an den "Nachwuchs": Student*innen und Startups, die auch zahlreich vertreten waren. Das Programm umfasste das Konzept InGeoFIRST und einige Impulsreferate von jungen Teams im Umfeld des InGeoForums. Moderator Dr. Stefan Göbel, Geschäftsführer des InGeoForums, war mit dem Auftakt sehr zufrieden.

InGeoForum-Events
Künstliche Intelligenz digital, auch auf den Game Days

Zwei weitere Veranstaltungen organisierte das InGeoForum im Mai 2021. Bereits seit über 15 Jahren veranstaltet InGeoForum Geschäftsführer Dr. Stefan Göbel die Game Days, die Corona bedingt digital stattfanden. Ein inhaltlicher Bogen lässt sich zur Veranstaltung „GEO & KI“ spannen, da auch für Serious Games zunehmend Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt.

CloseUp: Karuna Technology UG
Neuronale Netze für die Umwelt

Immer wieder finden gute Ideen und Ansätze Märkte, die nicht unbedingt im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Vegetationsbrände zum Beispiel verursachen einen hohen Schaden. Lassen sich durch den Einsatz von neuronalen Netzen Brände vorhersagen? Genau das und ein bisschen mehr hat sich das Startup Karuna Technology auf die Fahnen geschrieben – und das sehr erfolgreich.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Zentrum für Foren in der grafischen Datenverarbeitung e. V.
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt
Deutschland
Tel  +49 6151 155-120
E-Mail: info@zgdv.de